Klima-Bau Volk - seit mehr als 50 Jahren für Sie da.

Timeline

2019
2019

KBV in Weilmünster

Lohr Sanitär Heizung in Weilmünster wird Teil der Unternehmensgruppe Klima-Bau Volk.

2019

Neuer Geschäftsführer

Sven Preuß wird Geschäftsführer von Klima-Bau Volk Leipzig.

2017
2017

Über 160 Mitarbeiter im Team

Klima-Bau Volk Wetzlar besteht seit 50 Jahren. Insgesamt sind in Wetzlar und Leipzig mehr als 160 Mitarbeiter beschäftigt. Klima-Bau Volk Leipzig ist mittlerweile ein rechtlich selbständiges Unternehmen, von dem aus das Technische Büro Waltershausen geleitet wird.

2009
2009

C. Kersten übernimmt Leitung

Christina Kersten Geschäftsführerin

Christina Kersten übernimmt die Geschäftsführung beider Unternehmen.

2007
2007

40 Jahre Klima-Bau Volk

Klima-Bau Volk feiert sein 40-jähriges Firmenjubiläum.

1993
1993

25 Jahre KBV

25 Jahre KBV

Das Unternehmen in Wetzlar-Münchholzhausen bezieht die moderne neue Betriebsstätte. Im gleichen Jahr feiert das Unternehmen sein 25-jähriges Geschäftsjubiläum mit einem Tag der offenen Tür und einer großen Mitarbeiterveranstaltung.

1990
1990

Leipzig und Waltershausen

Gewerke Heizung / Sanitär / Lüftung

Gründung von zwei Betriebsstätten in Leipzig und Waltershausen (Thüringen).

1989
1989

Neue Märkte

Bertold Volk entscheidet, neue Märkte zu erschließen. Direkt nach dem Fall der Mauer besucht er die neuen Bundesländer und nimmt Kontakt zu Produktionsgenossenschaften des Handwerks auf.

1986
1986

Ausscheiden von Heinz Debus

Nach dem Ausscheiden von Heinz Debus im Jahr 1985 erfolgt die Integration der Debus & Volk OHG in die Klima-Bau Volk GmbH & Co. KG. Das Unternehmen beschäftigt zu dieser Zeit 90 Mitarbeiter.

1975
1975

Klima-Bau Volk GmbH & Co. KG

Bertold und Elisabeth Volk

Gründerehepaar Elisabeth und Bertold Volk.

1968
1968

Schnelles Wachstum

Der Erfolg des ersten Jahres ließ den Mitarbeiterstamm auf 20 anwachsen.

1967
1967

Start im alten Entenstall

erste betriebsstätte kbv

Gründung der Debus & Volk OHG durch Heinz Debus und Bertold Volk. Erster Standort war das Elternhaus von Bertold Volk in der Grabenstraße 1 im Wetzlarer Stadtteil Dutenhofen. Die frühere Waschküche wurde zum Büro, der ehemalige Entenstall als Lager genutzt.