Firmenhistorie

1967

  • Gründung der Debus & Volk OHG durch Heinz Debus und Bertold Volk.
  • Erster Standort war das Elternhaus von Bertold Volk in der Grabenstraße 1 im Wetzlarer Stadtteil Dutenhofen.
  • Die frühere Waschküche wurde zum Büro, der ehemalige Entenstall als Lager genutzt.

1968

  • Der Erfolg des ersten Jahres ließ den Mitarbeiterstamm auf 20 anwachsen.

1975

  • Gründung der Klima-Bau Volk GmbH & Co. KG mit Elisabeth Volk als Geschäftsführerin und Rolf Wagner als Kommanditist.

1986

  • Nach dem Ausscheiden von Heinz Debus im Jahr 1985 erfolgt die Integration der Debus & Volk OHG in die Klima-Bau Volk GmbH & Co. KG. Das Unternehmen beschäftigt zu dieser Zeit 90 Mitarbeiter.

1989

  • Bertold Volk entscheidet, neue Märkte zu erschließen. Direkt nach dem Fall der Mauer besucht er die neuen Bundesländer und nimmt Kontakt zu Produktionsgenossenschaften des Handwerks auf.

1990

  • Gründung von zwei Betriebsstätten in Leipzig und Waltershausen (Thüringen).

1991

  • Die beiden Betriebsstätten arbeiten erfolgreich und werden zu rechtlich selbständigen Unternehmen.

1993

  • Die Niederlassung in Wetzlar-Münchholzhausen bezieht die moderne neue Betriebsstätte.
    Im gleichen Jahr feiert das Unternehmen sein 25-jähriges Geschäftsjubiläum mit einem Tag der offenen Tür und einer großen Mitarbeiterveranstaltung.

2000

  • Die Niederlassungen in Leipzig und Waltershausen feiern ihr 10-jähriges Jubiläum.

2007

  • Das Unternehmen feiert sein 40-jähriges Firmenjubiläum.

2009

  • Christina Kersten übernimmt die Geschäftsführung des Unternehmens.